Webworker Logo

5 Tipps für erfolgreiches Content Marketing

In den letzten Jahrzenten verlief Kommunikation größtenteils über die Push-Strategie. Konsumenten wurden mit Informationen berieselt und konnten daraus relevante Inhalte entnehmen.

Content Marketing setzt an der umgekehrten Überlegung an: Warum nicht den Konsumenten an der Stelle abholen, an der er steht und ihm genau das geben, wonach er sucht? Spezifisch bedeutet das, dass dem Konsumenten Lösungen für sein individuelles Problem angeboten werden. Diese Problemlösekompetenz wird dem Unternehmen angerechnet und wirkt sich nachhaltig positiv auf das Unternehmen aus.

Die Problemlösung kann in unterschiedlichen Formen ausfallen und reicht von Zielgruppen-relevanten Inhalten zur Beantwortung von Fragen, über Videotutorials bis hin zu Inhalten, die lediglich unterhalten. Content Marketing zeichnet sich jedoch dadurch aus, dass das Unternehmen bzw. das Produkt nicht im Fokus steht, sondern der Zusatznutzen von unterhaltsamen, informativen oder problemlösenden Inhalten das Ziel der Kommunikation ist. Für das Unternehmen besteht der Vorteil von Content Marketing darin, dass Image und Marke gestärkt werden, da eine gewisse Expertise zugesprochen werden kann. Außerdem kann durch Content Marketing Leads generiert, neue Kunden gewonnen und bestehende Kunden gebunden werden.

Immer mehr Unternehmen nutzen diese Vorzüge und nutzen Content Marketing als aktive Kommunikationsmaßnahme. Wenn auch Du von den Vorteilen profitieren möchtest, gibt es jedoch einige Dinge, die Du im Zusammenhang mit Content Marketing auf jeden Fall beachten müssen:

1. Content Marketing ist aktive Arbeit!

Das Erstellen zielgerichteter Inhalte braucht Zeit und kostet somit Geld. Content Marketing funktioniert jedoch am besten, wenn konstant Inhalte generiert und publiziert werden.

2. Es geht nicht um Dich!

Es geht um den Konsumenten, um seine Wünsche, Probleme, Fragen… Dein Content Marketing muss darauf abzielen, das Leben Deiner Zielgruppe einfacher oder interessanter zu gestalten.

3. Die Anforderungen an Content Marketing sind speziell!

Um Deine Zielgruppe präzise zu erreichen, musst Du diese kennen. Doch damit nicht genug! Für erfolgreiches Content Marketing musst Du zudem die Wünsche und Bedürfnisse Deiner Zielgruppe kennen, um diese mit Inhalten zu befriedigen.

4. Es geht um die BESTE Lösung.

Die beste Lösung für den Kunden muss nicht zwangsläufig Dein Produkt oder Dein Unternehmen sein. Aber nochmal: Beim Content Marketing geht es nicht um Dich. Vielleicht ist eine Do-it-yourself Anleitung, oder eine Freeware für Deine Zielgruppe aktuell die Beste Lösung.

5. Bleiben Sie am Ball!

Je mehr Content du lieferst, desto mehr Expertenwissen und Problemlösekompetenz wird Dir zugesprochen werden. Diese positiven Assoziationen mit Deinem Unternehmen oder Deiner Marke führen zu Bekanntheit und strahlen langfristig auf diese aus.

 

Content Marketing ist erfolgversprechend, weil hierbei wirklich zu 100% der Kunde im Fokus steht. Das weiß dieser langfristig zu schätzen und somit wird der positive Effekt auf Dein Unternehmen nicht lange auf sich warten lassen.

Pfeil nach oben