Webworker Logo

Wie Du Dein Unternehmen auf Cross-Channel Marketing ausrichtest

Oftmals werden heutzutage noch statt einer kanalübergreifenden Kommunikation die verschiedenen Kanäle mit unterschiedlichen Inhalten bespielt. Grund dafür ist häufig, dass das Unternehmen in verschiedene Abteilungen unterteilt ist, die nicht im Sinne des Cross-Channel Managements zusammen arbeiten. Im Folgenden erfährst Du, was für Dein Unternehmen von Bedeutung ist, wenn Du Deine Organisationsstruktur auf Kanal-übergreifende Kampagnen ausrichten willst:

1. Budgetierung

Häufig erfolgt die Budget-Verteilung für jeden Kanal einzeln. Dadurch kann es jedoch passieren, dass das jeweilige Team eines Kanals aufgrund eines knapp bemessenen Budgets den sicheren Weg einschlägt und auf bewährte Methoden zurückgreift. So wird jedoch selten eine spannende Kampagne entstehen. Besser ist es, durch die Bewertung der Kampagnenziele das Budget für jeden Kommunikationskanal für jede Kampagne neu zu verteilen.

2. Abteilungen

So selbstverständlich sich dieser Punkt anhört – es kommt immer noch oft vor, dass insbesondere in großen Unternehmen die eine Abteilung nicht genau weiß, was die andere macht. Im Hinblick auf Kanal-übergreifende Kampagnen sollen jedoch allen Teams alle Inhalte der anderen Teams zur Verfügung stehen. Nur so können diese simultan kommuniziert und in allen Kanälen einheitlich vermittelt werden.

3. Kampagnen-Ende

Wann ist eine Kampagne zu Ende? Ist eine Kampagne erfolgreich, wird der Rezipient, im besten Fall also Dein Kunde auf sie reagieren. Nimmt Dein Kunde Kontakt auf, ist es wichtig, ihm zeitnah zu antworten – und das Kampagnen-spezifisch. Setze auf Dialog-Marketing und nicht auf Frontal-Beschallung. Setze Laufzeiten für Deine Kampagne, meißel diese jedoch nicht in Stein, sondern passe das Ende der Kampagne deren Erfolg an. Zudem sind  langfristig ausgelegte Kampagnen erfolgreicher als kurzfristige Aktionen.

4. Datenanalyse

In Bezug auf Cross-Channel Kampagnen ist es richtig und wichtig auch die Datenauswertung Kanal-übergreifend durchzuführen. Natürlich muss die Erfolgsmessung für jeden Kanal einzeln erfolgen, jedoch sollte diese auch Kampagnen-übergreifend durchgeführt werden. Hierzu ist es notwendig, diverse Messmethoden und Tools auszuprobieren, um für jede Kampagne den passenden Report zu erhalten. Je nach Ziel und Wahl der Kanäle, kann die Art und Weise der Datenanalyse und Auswertung für jede Kampagne variieren.

 

Auch wenn einige dieser Tipps Zeit, Geld und Arbeit kosten, lohnt sich die Cross-Channel Ausrichtung Deines Unternehmens, da nur durch eine konsistente Nutzung aller Kommunikationskanäle ein einheitliches Unternehmensbild in den Köpfen Ihrer Kunden entstehen bzw. gefestigt werden kann.

Pfeil nach oben